Augsburg


Impressum


Künstlerinformationen: Elena Rachelis – Klavier

Elena Rachelis
Elena Rachelis


Geboren in Taschkent (Usbekistan), erhielt Elena mit 6 Jahren ihren ersten Klavierunterricht und wurde 1988 in das Gymnasium für Hochbegabte Kinder aufgenommen, an dem sie 1999 den Schulabschluss mit Auszeichnung erwarb.

Im Anschluss Studium an der Hochschule für Musik in Taschkent bei Prof. Rojanov und Prof. Gringoff. 2001 Übersiedlung nach Deutschland, ab Herbst 2002 Studium in Augsburg.

Elena schloss 2006 ihr Studium mit Diplom ab. Danach wechselte sie zu Prof. Manz nach Nürnberg, um das Aufbaustudium zu absolvieren.

Sie ist seit 2005 Mitglied des Orchesters "Jakobsplatz" in München . 2006 durfte sie auch ihr Können beim Internationalen Violinwettbewerb Leopold Mozart als Begleiterin der Jugendjury beweisen. Seit 2006 ist sie Stipendiatin von "Live Music Now Augsburg", und seit 2009 auch von "Live Music Now München".

Zur Stiftungs-Gala "Menschen für Menschen" von Karl-Heinz Böhm hatte sie im November 2006 ihr Debüt im Herkules-Saal in München, das Konzert wurde vom ZDF aufgezeichnet. Es folgten 2007 Auftritte in München, bei denen sie mit dem Orchester "Jakobsplatz" Mozarts Klavierkonzert KV 488 im Hubertussaal und mit dem gleichen Orchester 2009 im Hubert-Burda-Saal in München sowie in der Synagoge Augsburg L. v. Beethoven Klavierkonzert Nr. 3 mit Kadenz von Erwin Schulhoff spielte.

Seit Herbst 2007 ist sie Pianistin im Kontrabassensembles "Bassiona Amorosa" . Im Herbst 2008 Masterklassenstudium bei Prof. Milana Chernjavska in Feldkirch (Österreich). Im Januar 2009 wechselte sie mit Frau Chernyavska nach Graz an die Universität der Künste.

Elena Rachelis spielte in allen Konzertsälen der Stadt Augsburg; sie machte zahlreiche Radio- und Fernsehaufnahmen (ZDF, BR, BR4 Klassik). Mit dem Orchester "Jakobsplatz" hat sie zwischenzeitlich 2 CDs mit den Stücken von John Cage "Seven" und von Paul Ben Haim "Machet die Tore weit" aufgenommen. Konzertreisen führten Sie u.a. nach Ungarn, Israel, Moldawien, Ukraine, Österreich, Rumänien und Serbien.


zurückzurückzu Musiker

zurückzurückzu Verein